Ephemeriden für Sternfreunde

von Karl-Heinz Bücke

www.buecke-info.de

 

  Gästebuch Impressum Links
> Home> Astronomie für Sternfreunde > Astronomie-Kalender

Astronomie-Kalender

In diesen Kalendern werden bemerkenswerte Erscheinungen und Konstellationen genannt, die mir für Beobachter wichtig erscheinen. Für die äußeren Planeten sind Daten aufgeführt, die den günstigsten Sichtbarkeitszeitraum beschreiben, der zwischen den Stillständen mit dem Höhepunkt der Opposition liegt. Für den Oppositionstermin ist die Deklination, scheinbarer Durchmesser und weiteres genannt.

Die Grafiken stellen die Abstände der Planeten von der Sonne entlang der Ekliptik dar. Der gelbe Bereich beginnt und endet mit der nautischen Dämmerung. Die Planeten sind mit bloßem Auge sichtbar, wenn sie sich außerhalb dieses Bereiches befinden. Die äußeren Planeten stehen in Opposition, wenn sie 180° von der Sonne entfernt stehen. Schnittpunkte zwischen den Planeten und des Mondes zeigen an, dass sie in gleicher Richtung stehen. Es können dabei sehr enge Begegnungen stattfinden, meistens sind die Gestirne trotzdem bis zu mehreren Graden entfernt, je nach den ekliptikalen Breiten, die aus den Grafiken nicht abgelesen werden können.


ASTRONOMIE-KALENDER 2018
(PDF-Seite im Format A4 mit Grafik für 50° geografische Breite)

Kalender 2018 am 10.12.2018 berichtigt:
Supervollmond nicht am 1.Februar, sondern am 2. Januar.